MoPPs 4 Kidz


MoPPs 4 Kidz ist eine motopädagogische Intervention zur ganzheitlich-kreativen Entwicklungsförderung.

 

Wahrnehmen und Bewegen sind für die Persönlichkeitsentwicklung des Menschen von elementarer und entscheidender Bedeutung.

Motopädagogik will den Menschen anregen, anleiten und unterstützen, sich handelnd seine Umwelt zu erschließen, um seinen Bedürfnissen entsprechend auf sie einwirken zu können.

 

MoPPs 4 Kidz bietet in verschiedenen Lernfeldern (z.B. Spiele mit Alltagsmaterialien, Bewegungsbaustelle, Gruppenjuxspiele für drinnen und draußen) Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, elementare Bewegungsaufgaben kennen zu lernen und ausgiebig erproben zu können und dabei auch sicherlich riesigen Spaß zu haben.



Workshop/Projekt: Elementares Wahrnehmen und Bewegen

Absichten/ Inhalte / Lernfelder:

  • Die Entwicklung der Motorik ist für die Entwicklung der menschlichen Persönlichkeit von entscheidender Bedeutung.               Sie befähigt den Menschen, in und mit seiner materialen und sozialen Umwelt zu handeln. Diese Fähigkeit zu handeln               ist für die Pädagogik eine grundlegende Erziehungsaufgabe.
  • Motopädagogik will den Menschen anregen, anleiten und unterstützen, sich handelnd seine Umwelt zu erschließen,                 um seinen Bedürfnissen entsprechend auf sie einwirken zu können.
  • Motopädagogik vermittelt folgende Kompetenzen:
    • ICH-Kompetenz: Sich und seinen Körper wahrzunehmen, zu erleben, zu verstehen und mit seinem Körper umzugehen.
    • SACH-Kompetenz: Die materiale Umwelt wahrzunehmen, Informationen über sie erlebend und verstehend zu verarbeiten und in und mit ihr umzugehen.
    • SOZIAL-Kompetenz: Die soziale Umwelt wahrzunehmen zu erleben und zu verstehen und in und mit ihr umzugehen.
  • Die Bewegungsbaustelle, Spiele mit Alltagsmaterialien, Spaß und Juxspiele, aber auch elementare Wahrnehmungs- und Bewegungsaufgaben bieten den Kindern Lernfelder  für ihre Persönlichkeitsentwicklung.

Planung:

  • Die konkrete inhaltliche und zeitliche Planung des Workshops oder des mehrwöchigen  Projekts erfolgt nach persönlicher Absprache mit dem Organisator/Verantwortlichen
  • Die Anzahl der Workshop- bzw. Projekteinheiten und der teilnehmenden Personen ist abhängig von der Planung der Gesamtveranstaltung!
  • Betreuung und Durchführung durch „NaNo“ (Motopädagoge, Artist und Leiter der 1. Mobilen Zirkusschule Österreichs)

Zeitrahmen:

  • Mindestens 7 UE, idealerweise 10 UE oder mehr, wobei je nach Inhalt auch Doppeleinheiten sinnvoll sind.

Vom Veranstalter bereitzustellen:

  • Turnsaal oder großer Bewegungsraum
  • Turnsaalinventar (Matten, Langbänke, Kästen, Kleingeräte u.a.m.)

Besonderer Hinweis:

  • Weitere Informationen bzgl. Motopädagogik / Psychomotorik auf Anfrage!
  • Ein Vortrag für Eltern/Pädagogen/BetreuerInnen/Interessierte ist möglich.
    • Thema: Erziehung durch Bewegung - Motopädagogik konkret                                                                                (Psychomotorik, Lernen, Persönlichkeitsentwicklung, Praktische Erfahrungen in Wort und Bild)

Kosten:

  • Workshopeinheit: € 62,50 + 20% USt. (45-50 min.)
  • Fahrtkosten: € 0,42 (mit Anhänger € 0,50) + 20% USt. / km
  • Übernachtung (wenn erforderlich)
  • Verpflegung (Diätenpauschale ab 1 ganzen Tag)